Kinder Start
Kinder Steilhang
Jugend
4-Takt
Voriger
Nächster

Family Enduro St. Georgen, klein aber fein:

Das über viele Jahre bekannte Gelände in St. Georgen ob Judenburg war Schauplatz für den dritten Lauf der Family Enduro. Doch die 18. Auflage in der Obersteiermark war anders: nicht wie gewohnt mit unzähligen Zusehern, die den Streckenrand säumten und Teilnehmerfelder, jenseits der 300er Marke.

Wie der Name der neuen Serie schon verrät, -familiär und klein, aber fein! Diejenigen, die einen der begehrten Startplätze ergatterten, konnten sich bei herrlichem Herbstwetter auf jede Menge Enduro- Action freuen.

Das limitierte Fahrerfeld musste auf zwei Gruppen mit getrenntem Fahrerlager aufgeteilt werden. Ebenfalls wurde der Zeitplan, der Situation entsprechend angepasst. So startenten die Klasse 65ccm (Kinder) pünktlich um 08. 30 Uhr in die Besichtigungsrunde. Danach kämpften 11 Kids, 30 Minuten lang um die Platzierungen. Der Seriensieger Rafael Stary (Tarco Racing Team) ließ nichts anbrennen und holte auch in St. Georgen den Sieg. Dahinter ging es heiß her: nach einem Patzer in der Startrunde am Steilhang verlor der für das iBi Racing Team fahrende Fabian Bachler zunächst einige Plätze. Nach einigen Runden konnte er jedoch wieder an das Führungstrio aufschließen und schlussendlich den 2. Platz, vor Luca Schuschou (Tarco Racing Team), einfahren.

Um 09. 30 Uhr war die Klasse 4 Takt an der Reihe: Der Klassiker „St. Georgen“ zog auch einige klingende Namen an die Startlinie. Der Altmeister Rudi Pöschl gab sich die Ehre und konnte vor den beiden Localheros, Tobias Auer (Unzmarkt) und Ulrich Mayer (St. Georgen/ Jdbg) Rang eins belegen.

Die Vormittagsrennen wurden mit der Klasse Jugend und der Klasse Damen abgeschlossen. Bei der Siegerehrung, um 12. 30 Uhr wurden folgende Racer auf das Podium gebeten:

Klasse Damen:

  1. Tanja Gedermann
  2. Eva- Maria Rosenthaler
  3. Viktoria Dorfer

 

Klasse Jugend:

  1. Fabio Bischof
  2. Luca Kropitsch
  3. Lorenz Steinkellner
Pit-Bike
Team-Rennen
Team-Rennen
Voriger
Nächster

Nach der Mittagspause stand ein weiters Highlights am Programm! Die Bambini Klasse wächst und wächst, -ganze 19 Teilnehmer kämpften sich um die Enduro Runde. Auch in dieser Klasse sieht man deutlich, dass sich die Jugendarbeit vom Tarco Racing Team auszahlt! Platz 1 und zwei ging mit Andre Pirker und Bruno Tarmann jun. an das besagte Team. Mit Platz 3 komplettierte Jan Tretnjak das Podest.

In der spektakulären Pit Bike Klasse erklomm mit Martin Hirner ein neues Gesicht das oberste Treppchen. Diesmal musste sich Kevin Resch vor Patrick Schuch mit Rang 2 begnügen.

Der Rennsamstag wurde mit der Klasse 2 Takt und dem sehr stark besetzten Team Rennen abgeschlossen. Hier die Podestplätze:

Klasse 2 Takt:

  1. Christian Resinger (Mb/ Enduro Austria Racing Team)
  2. Lukas Wimmer (2 Rad Lenz)
  3. Thomas Hecher (iBi Racing Team)

 

Team Rennen:

  1. Enduro Team Tirol, mit Rudi Pöschl und Christian Resinger
  2. IBI Racing Team, mit Klaus Bischof und Tom Hecher
  3. X- Moto Racedepartement Tirol/ Mx Store, mit Tobias Auer und Benjamin Spiegl

 

Das wars über den dritten Lauf der „Family Enduro“ in St. Georgen, -danke fürs Dabeisein und vor Allem für die Disziplin der Teilnehmer auf und neben der Strecke!!! 🙂

  • Stay save…
Siegerehrung - Damen
Siegerehrung
Siegerehrung
Voriger
Nächster