Family Enduro

1. Lauf - Buckelhube Murau - 1. August 2020

Family Enduro 2020,

-der langersehnte Start der neuen Rennserie steht nun in den Startlöchern!!!

Die Corona Situation in Österreich hat unser Leben grundlegend verändert und in vielerlei Hinsicht eingeschränkt. Dennoch sind wir drauf und dran wieder ein Enduro Rennen zu veranstalten. Der „Family Enduro Lauf“ in Murau auf der Buckelhube wird nun endlich am 01. August 2020 über die Bühne gehen. Auf Grund behördlicher Einschränkungen ist eine Teilnahme nur mit Onlineregistrierung und Vorabüberweisung des Nenngeldes, möglich. Das Starterfeld muss auf 250 Teilnehmer limitiert werden. Die Startplätze werden mittels Zahlungseingang, nach dem „first come, first serve“ Prinzip, vergeben. Die Onlineregistrierung ist ab kommenden Sonntag dem 19. Juli 2020, 08.00 Uhr für eine Woche auf www.family-enduro.at geöffnet. Also, Eile ist durchaus angebracht! Diejenigen, die einen Startplatz ergattert haben, werden demnächst auf der Homepage gelistet.

Zuseher dürfen auf Grund der COVID19 Situation, das Gelände nicht betreten. Jeder teilnehmende Fahrer darf max. eine Begleit- bzw. Betreuungsperson mitbringen. Um soziale Kontakte zu minimieren, gibt es vor Ort keinen Zeltbetrieb und keine Sitzmöglichkeit, -des Weiteren werden auch keine Speisen angeboten. Lediglich Getränke kann man im Bereich der Anmeldung erwerben und zum jeweiligen Standplatz mitnehmen.

Nun zum Rennen:

Das Gelände auf der Buckelhube ist in der Motocross Szene mit Sicherheit ein Begriff. Am 01. August 2020 wird dort zum ersten Mal die Enduro Familie ihre Bikes an die Startlinie schieben. Der seit Jahren bekannte MX Parcours wird um einige Enduro Sektionen erweitert, um artgerechtes Racing zu bieten. -Lasst Euch überraschen ;-)!!!

Es gibt vier verschiedene Rennformate:

1.) Kinder- Rennen:

Klasseneinteilung:

Bambini:     bis 50 ccm 2 Takt, oder bis 100 ccm 4 Takt &. Elektro

Kinder:       bis 65 ccm 2 Takt, oder bis 125 ccm 4 Takt

Jugend:      bis 85 ccm 2 Takt, oder bis 150 ccm 4 Takt

Es wird pro Klasse eine Besichtigungsrunde und nur ein Lauf gefahren! Die einzelnen Läufe werden mittels Massenstart eröffnet. Gestartet wird mit nach oben geschwenkter Flagge.

Renndauer:

Klasse Bambini: 20 min                 
Klasse Kinder: 30 min                       
Klasse Jugend: 60 min

Nenngeld:

Klasse Bambini:        35 € pro Teilnehmer 
Klasse Kinder:          40 € pro Teilnehmer                                
Klasse Jugend:         45 € pro Teilnehmer
Nachnenngebühr für Nennungen am Renntag beträgt € 5,-

Preise:

Platz 1- 5 bekommt Trophäen und für alle Teilnehmer gibt´s Sachpreise.
Achtung: Alle Sachpreise sowie Pokale werden nur direkt an die Teilnehmer und nur bei der jeweiligen Siegerehrung ausgegeben. Eine Nachsendung oder Übergabe an einen Stellvertreter erfolgt nicht!

 

2.) Einzel– Rennen für Jedermann(frau):

Klasseneinteilung:

Klasse:      Damen

Klasse:       2- Takt Motorräder

Klasse:       4- Takt Motorräder

Renndauer:

60 Minuten pro Klasse

Nenngeld:

50 € pro Teilnehmer 
Nachnenngebühr für Nennungen am Renntag beträgt € 5,-

Preise:

Platz 1- 3 bekommt Trophäen, für Platz 1- 5 gibt´s Sachpreise.
Achtung: Alle Sachpreise sowie Pokale werden nur direkt an die Teilnehmer und nur bei der jeweiligen Siegerehrung ausgegeben. Eine Nachsendung oder Übergabe an einen Stellvertreter erfolgt nicht!

 

3.) Pit Bike- Rennen:

Auf Grund der immer größer werdenden Nachfrage, werden zwei Läufe zu je 10 Minuten für Pit Bikes abgehalten. Zur Wertung werden beide Läufe addiert! Das Streckenlayout wird so gestaltet, dass die Fahrbarkeit für Pit Bikes entsprechend gegeben ist. Es wird vor dem ersten Lauf eine Besichtigungsrunde gefahren, -gestartet wird mit nach oben geschwenkter Flagge. Es gibt keine Klasseneinteilung.

Zugelassen sind Motorräder der Kategorie Pit Bike mit 110ccm-190ccm 4- Takt, mit 12 bzw. 14 Zoll Rädern und liegendem Zylinder! Alle Marken inklusive Umbauten, die dem Reglement entsprechen (Keine Minicross 2- Takt 50-85ccm…)!

Renndauer:

2 Läufe zu je 10 Minuten

Nenngeld:

35 € pro Teilnehmer für beide Läufe
Nachnenngebühr für Nennungen am Renntag beträgt € 5,-

 

4.) Team- Rennen:

Als viertes und letztes Format wird ein zweistündiges Teamrennen gefahren. Ein Team besteht aus max. 2 Fahrern, -das Rennen kann auch als Solist in Angriff genommen werden, jedoch gibt es keine eigene Einzelwertung. Gewechselt wird nur in der dafür vorgesehenen Wechselzone mittels „Abklatschen“! Auch hier wird vor dem Rennstart eine Besichtigungsrunde gefahren. Gestartet wird mit stehendem Motor und ebenfalls mit nach oben geschwenkter Flagge. 

Es gibt keine Klasseneinteilung!!!

Renndauer:

2 Stunden                         

Nenngeld:

50 € pro Teilnehmer
Nachnenngebühr für Nennungen am Renntag beträgt € 5,- pro Teilnehmer

Für jeden Teilnehmer besteht unter Berücksichtigung des Klassements die Möglichkeit, an mehreren Rennläufen teilzunehmen!

Das Nenngeld pro Aufstart beträgt 30 €

Zeitplan „Family Enduro 2020“:

 

1. Anmeldung/ techn. Abnahme:

für Bambini-, Kinder-, Jugend und 4-Takt-Rennen: 07: 30 – 08: 30 Uhr 

Rennablauf Vormittag:

Klasse Bambini:      Besichtigungsrunde: 08: 30 Uhr, Start: 08: 40 Uhr (Renndauer 20 min)

Klasse Kinder:        Besichtigungsrunde: 09: 15 Uhr, Start: 09: 30 Uhr (Renndauer 30 min)

Klasse 4- Takt und Jugend:      Besichtigungsrunde: 10: 15 Uhr, Start (Klassenweise): 10: 30 Uhr (Renndauer 60 min)

Siegerehrung:         Klasse Bambini-, Kinder, Jugend und 4- Takt Klasse : ca. 12:30 Uhr

 

2. Anmeldung/ techn. Abnahme:

für Pit Bike-, Damen-, 2-Takt und Teamrennen: 12: 00 – 13: 00 Uhr 

Rennablauf Nachmittag:

Klasse Pit Bike:      Besichtigungsrunde: 13: 00 Uhr, Start 1. Lauf: 13: 10 Uhr (Renndauer 10 min)

Klasse Damen und 2- Takt:      Besichtigungsrunde: 13: 30 Uhr, Start: 13: 45 Uhr (Renndauer 60 min)

Klasse Pit Bike:       Start 2. Lauf: 15: 00 Uhr (Renndauer 10 min)

Teamrennen:          Besichtigungsrunde: 15: 30 Uhr, Start: 15: 45 Uhr (Renndauer 120 min)

Siegerehrung:         Pit Bike-, Damen-, 2- Takt &. Teamrennen ca. 18: 30 Uhr 

Fahrerbesprechung: Die Fahrerbesprechungen finden unmittelbar vor den Besichtigungsrunden statt!

Kurzfristige bzw. witterungsabhängige Zeitplanänderungen vorbehalten!

 

Fahrzeuge:

Motorradtausch während des Rennens ist nicht erlaubt! Die Fahrzeuge müssen sich in einem technisch und optisch einwandfreien Zustand befinden.

Der Eintritt für Besucher ist frei…

„Buckelhube“ auf geht’s :-)!!!